Nous sommes de nouveau à votre service, mais uniquement en cas d’urgence sur rendez-vous (population@schengen.lu / +352 23 66 40 28)

Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Travaux Elvange : Cité Waertzgaertchen, Rue Pierre Diederich

Die Gemeinde Schengen erneuert ab November 2020 zwei bestehende Kanäle auf insgesamt 160m Länge in den Strassenzügen « Cité Waertzgaertchen, rue Pierre Diederich » in Elvange. Die Kanäle sind nach vorliegender Studie bei Starkregenereignissen überlastet. Die Überlastung führte punktuell zu Rückstauproblemen bis in die Hausentwässerung einiger angrenzender Gebäude.

Abbildung 1: Baumaßnahme Kanalerneuerung Waertgaertchen I / rue P. Diederich (Baustellenbereiche rot markiert)

Technische Beschreibung

Die Gemeinde Schengen erneuert das Mischsystem im Kreuzungsbereich „Cité Waertzgaertchen/rue Pierre Diederich“ auf einer Länge von 120m (Aufweitung des Durchmessers von 300 auf 400 mm) sowie das Vereinigungs-bauwerk der Kanalisation. Ebenso wird die Kanalisation (Durchmesser von 400 auf 500 mm) im Anschlussbereich des Neubaugebietes „Waertzgaertchen II“ ersetzt. Mit dieser Maßnahme wird die hydraulisch notwendige Leistung nach anerkannten Stand der Technik erreicht. Zudem werden Fremdwassereintritte durch die Sanierung minimiert. Die Entwässerung erfolgt weiterhin im Mischsystem, die Kanalhausanschlüsse der anliegenden Bebauung werden wie zuvor an den neuen Leitungen angeschlossen.

Im Trassenabschnitt befindliche Trinkwasserleitungen werden begutachtet und nach Bewertung bei Bedarf ausgetauscht, die Oberfläche im Grabenbereich wird wie vor wiederhergestellt. Es wird eine Trinkwassernotversorgung aufgebaut. Umfassende Straßenerneuerungen sind nicht vorgesehen.

Investitionskosten

ca. 330.000 € TTC

Ablauf

Nach Auftragsvergabe bereitet die Firma J. Farenzena die Baustelle (vorgesehen sind 65 Arbeitstage) vor. Aktuell werden Leitungsmarkierungen, Suchschachtungen und Beweissicherungen der angrenzenden Gebäude durchgeführt. Hierzu kontaktiert Sie im Vorfeld das Fachbüro Expertises WIES.

Die eigentlichen Arbeiten starten im November 2020, der exakte Baubeginn wird noch gesondert mitgeteilt. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2021 zu erwarten.

Verkehrsführung während der Bauphase: Vollsperrung, betroffene Anlieger werden über das Neubaugebiet „Waertzgaertchen II“ und die „rue P. Diederich“ Zufahrt erhalten. Sofern temporär die Zufahrt zum Gebäude nicht möglich sein wird, wird die Gemeinde Schengen – soweit möglich – nahegelegene Parkplätze einrichten und für die betroffenen Anlieger reservieren.

Offenstehende Fragen richten Sie bitte an unseren Mitarbeiter vor Ort Herrn Guy Meiers (+352 621 346 909, eau@schengen.lu)

Weitere Ansprechpartner sind:

  • Baufirma: Jules Farenzena, F. Baldelli (Tel.: 51118324, frederic@farenzena.lu)
  • Planungsbüro: Infratec – D. Kada(Tel.: 349090, dkada@best.lu)
  • Sonstige Leistungen: Bureau d’expertises WIES

Weitergehende Fragen und Anregungen können Sie unseren betrauten Schöffen Tom Weber (ce@schengen.lu) oder den verantwortlichen Techniker Andreas Hein (andreas.hein@schengen.lu) jederzeit kontaktieren.

Die Gemeinde Schengen bedankt sich im Voraus für Ihr Verständnis.

Back to top