Actualité

Aktion "Miteinander für Europa"

Auch in diesem Jahr beginnen die Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeums das neue Schuljahr mit einer groß angelegten Kunstaktion. Unter dem Jahresmotto „Miteinander für Europa“ fanden sich am Dienstag die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 auf der Schengener Brücke ein, um ein Zeichen für grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu setzen. Um in Zeiten von Corona gemeinsam voranschreiten zu können, bedarf es einiger Regeln und Gebote. Um beispielsweise die Abstandsregeln einhalten und symbolisch verdeutlichen zu können, hielten die jungen Lernenden bunte Stoffbänder in der Mindestabstandslänge in ihren Händen und bildeten damit eine lange Reihe über die Brücke. Auf den Stoffbändern hielten sie im Vorfeld ihre Wünsche für das neue Schuljahr, das noch so ganz im Zeichen der Epidemie steht, fest. Somit symbolisiert die Menschenkette gleichzeitig die tiefe Verbundenheit der Schülerinnen und Schüler beider Länder in Zeiten der Krise und den Versuch, ebendieselbe gemeinsam zu meistern. Im Anschluss an die Aktion soll aus den Stoffbändern in den Farben des Lyzeums ein weiteres Kunstwerk entstehen, das dann für das Schuljahr sichtbar das Jahresmotto transportieren soll.


Miteinander_fuer_europa (9).jpgMiteinander_fuer_europa (2).jpg